Briefe:

[100] [99] [98] [97] [96] [95] [94] [93] [92] [91]

Hallo an alle Daheimgebliebenen,

hier kommt ein kleines (Züchter-)Update über unser diesjähriges Welpentreffen.

Am Samstag schüttete es wie aus Eimern und die Laune von Manfred und mir sank. Hatten wir uns doch so auf einen sonnigen Sonntagnachmittag mit vielen Gästen gefreut. Der Wetterbericht ließ auch für Sonntag nichts Gutes ahnen und so bauten wir zwei Pavillions auf, die zusätzlich mit einer dicken Plane gegen Sturm und Hagel gesichert wurden... Inmitten der Vorbereitungen kamen Absagen von drei Familien, unsere Stimmung war beinahe auf dem Nullpunkt.

Sonntagmorgen war es bewölkt, aber trocken. Das ließ hoffen! Ab Mittags schien wie auf Bestellung dann tatsächlich die Sonne. Die ersten Gäste kamen und brachten richtig gute Laune mit. Alle Zwei- und Vierbeiner trafen sich zur Begrüßung im Welpenbereich. Die Hunde waren aus dem Häuschen und tobten durch die Sandkiste. Von Anfang an machten sich Harmonie und Spielfreude breit. Die Fotografen unter den Gästen formierten sich in einer Ecke und schon bald sah es aus, als ob Paparazzi am Werk wären... Diesem Umstand verdanken wir die wunderschönen Fotos von Birgit und Peter!

Nachdem (fast) alle Familien angekommen waren (eine weitere Familie blieb ohne Absage fern), machten wir uns gemeinsam auf den Weg in ein nahegelegenes Waldgebiet. Bei einem entspannten Spaziergang lernten sich die Welpenbesitzer schnell kennen und fanden Gelegenheit, sich ausgiebig auszutauschen. Die Hunde waren zufrieden, auch wenn sie leider an der Leine bleiben mußten. Aufgrund des Jungtierbesatzes vom Wild hatte der Förster uns das Freilaufen der Hunde strengstens untersagt. Der Stimmung tat dies keinen Abbruch.

Nach dem Spaziergang ging es zurück in den Welpenbereich, in dem sich die Zweibeiner mit Kaffee und Kuchen stärken konnten. Fröhliches Stimmengewirr und Gelächter ließen darauf schließen, dass alle die Zeit miteinander genossen haben. Die Hunde spielten bis zum Schluss. Ich bin sicher, dass sie alle nachts gut geschlafen haben :-)

Es war wundervoll, die Hunde wiederzusehen. Allein die Vorstellung, dass jeder dieser Schätze vor langer Zeit einmal in unserer Hand gelegen hat...
Wir waren dabei, als sie sich auf die Welt gezwängt haben und nun durften wir sie erwachsen (oder halbstark) erleben. Ein für uns sehr beeindruckendes Gefühl für das wir uns bei allen Gästen ausdrücklich bedanken möchten. Es ist schwer in Worte zu fassen, wie es sich für uns als Züchter anfühlt, die Hunde wiederzusehen.

Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Anschauen der Fotos!

Herzliche Grüße
Simone Glanemann

12_Frame 18_Frame
20_Frame 05_Frame
10_Frame
17_Frame
25_Frame 34_Frame
29_Frame 33_Frame
Welpentreffen 2009 078_Frame Welpentreffen 2009 014_Frame
37_Frame 59_Frame
23_Frame 56_Frame
Line