Briefe:

[40] [39] [38] [37] [36] [35] [34] [33] [32] [31]
bärchen5
bärchen1
bärchen4

Schönen guten Morgen Frau Glanemann,
ich wollte Ihnen mal einen kleinen Zwischenbericht geben wie es Ihrem Bärchen geht.

Wie ich Ihnen bereits kurz am Telefon schilderte, war unsere Heimfahrt völlig problemlos.
Der Kleine lag in meinen Armen und fühlte sich gut aufgehoben. Ich habe auch heute noch das Gefühl, dass wir in diesen 6 Stunden Autofahrt  schon ziemliche Bande geknüpft haben.
Zwischenzeitlich haben wir uns schon prima aneinander gewöhnt und so langsam möchte er unser komplettes Grundstück erkunden. Anfangs haben wir es auf einen kleinen Teil beschränkt, damit die Eindrücke ihn nicht überfordern.

Das mit Ihrer Welpentoilette ist ne prima Sache.

Wir hatten (bis auf ein kleiner Ausrutscher – kann ja mal passieren) es immer im Griff, dass das Bärchen rechtzeitig nach draußen in den Garten kam und wir sind erstaunt, wie schnell und problemlos er dann alles erledigt.

Der Lob ist natürlich immer entsprechend groß von uns.

Auch der Fütterungsplan ist dabei sehr hilfreich.

Der Trennungsschmerz hat sich zum Glück auch in Grenzen gehalten. Anfangs war er in der Nacht etwas unruhig. Zwischenzeitlich schläft er aber bis ca. 5:00 Uhr durch und dann geht es eben gleich ab nach draußen.

Er ist wirklich ein ganz lieber, aufgeschlossener kleiner Kerl und wir haben ihn völlig ins Herz geschlossen.
Zwischenzeitlich kann er aber auch so richtig „Gas geben“ und wir haben alle Hände voll zu tun – was aber auch schön ist.

Ab Anfang Dezember darf er in die Welpengruppe, damit die sozialen Kontakte auch nicht zu kurz kommen.
Bei meinem Mann im Büro ist er im Moment natürlich das Highlight, wobei wir selbstverständlich darauf achten, dass er mit Eindrücken und neuen Menschen nicht überfordert wird. Er hat ein schönes helles Plätzchen im Büro, zu dem er sich auch schon gerne zum Schlafen zurückzieht.

Ich könnte vermutlich noch ewig weiterschreiben. Ich wollte Ihnen jedoch nur mitteilen, dass alles prima läuft!  In den nächsten Tage versuche ich Ihnen ein paar Bilder von zuhause zukommen zu lassen.

Bis dahin eine gute Zeit.

Anita Ehinger

bärchen2
bärchen3
bärchen6
Line