Briefe:

[270] [269] [268] [267] [266] [265] [264] [263] [262] [261]

Hallo Frau Glanemann,

wir haben ja schon länger kein Lebenszeichen mehr von uns gegeben.
Den beiden Mäusen geht es wie immer gut. Die Bärenbrüder kommen nun schon seit fast sechs Jahren super mit einander aus. Das Leben vor den Toren Hamburgs im Naturschutzpark der Lüneburger Heide hat sich für alle super eingependelt. Wie immer geht es des öfteren an die Nordseeküste nach Dänemark.
Balu merkt man langsam die sieben Lebensjahre an, die Ausdauer bei längeren Spaziergängen, gerade im Urlaub lässt ein wenig nach, das ist bei mir sicherlich auch nicht anders.  Sam hat allerdings noch nichts von seiner ursprünglichen Power eingebüßt und scheint jetzt in den besten Hundejahren zu sein. Nach wie vor kann das Jagen der Beute, Kong mit Schnur dran gar nicht früh genug los gehen. Und die endlosen Strandspaziergänge an Dänemarks Nordseeküste können gar nicht oft genug und kein Wasserloch zu klein sein. Die Sommerferien liegen nun gerade hinter uns, der nächste längere Nordseebesuch für die beiden Bären steht wieder Ende August an.
Nach wie vor verfolgen wir die Aktivitäten auf eurer Homepage. Unglaublich wie sich das mittlerweile Entwickelt hat.  Gut das es der Pedro (Sam) vom Nachthimmel geworden ist, er hat es sich ja fast selber ausgesucht.

Wir wünschen Euch alles erdenklich Gute und ggf. viel Erfolg bei Eurer tollen Arbeit, sobald die Zuchtpause überstanden seien sollte.

Ganz liebe Grüße

Sam, Balu und der Rest vom Rudel

sam07-13-1 sam07-13-6
sam07-13-2 sam07-13-5
sam07-13-4
sam07-13-3
Line