Briefe:

[260] [259] [258] [257] [256] [255] [254] [253] [252] [251]

Liebe Zieheltern,

nach längerer Zeit melde ich mich wieder einmal um zu berichten, was ich im vergangenen Jahr so gemacht habe:
Ein aufregendes Jahr liegt hinter uns. Im Winter war ich mit Frauchen und Herrchen öfters am Weissensee eislaufen und rodeln, im Frühjahr haben wir einige Wanderungen auf die Berge  unternommen und den Sommer über waren wir am Millstättersee baden und Boot fahren.
Wochentags treffe ich abwechselnd meine Freundinnen Daniera (Dogge), Lina (Jagdhund) und Chanel (Dt. Schäfer)  und dann kann ich mich so richtig austoben. Wenn wir uns bei mir zu Hause treffen, sagt mein Herrchen immer, dass er den Rasen heuer nicht mehr vertikutieren muss, weil ich und meine Mädels das bereits erledigt haben.
Im Herbst zog es mein Frauchen wieder in die Berge, weil sie dort so tolle  Fotos machen kann – und ich war  immer dabei!!! Wir haben viele Wanderungen unternommen und jetzt, nachdem endlich der erste Schnee gefallen ist, flitze ich  über die Wiesen und stöbere die Mäuse auf.
Es geht mir wirklich prächtig und ich genieße meine Zeit in Kärnten.
Frauchen und Herrchen sagen immer, dass ich der schönste und bravste Hund bin.
Während Frauchen arbeitet, bin ich bei Oma und Opa und beide beteuern: Ich bin ihr Sonnenschein und Opas Jungbrunnen!!!!
Ich sende ganz liebe Grüße nach Greven, besonders an Schwesterchen Fee und Mama Tamara.

Wir alle wünschen euch ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute im Neuen Jahr

Euer Filou

pfote
filou12-12-20 filou12-12-28
filou12-12-27
filou12-12-21
filou12-12-26
filou12-12-25
filou12-12-23 filou12-12-24
filou12-12-22 filou12-12-14
filou12-12-11
filou12-12-10
filou12-12-19
filou12-12-9
filou12-12-18
filou12-12-1
filou12-12-17
filou12-12-16
filou12-12-12
filou12-12-15
filou12-12-13
filou12-12-4
filou12-12-2
filou12-12-5
filou12-12-3
filou12-12-8
filou12-12-7
filou12-12-6
Line