Briefe:

[170] [169] [168] [167] [166] [165] [164] [163] [162] [161]
taras12-10-3
taras12-10-1
taras12-10-2

Klein Taras war außer sich, als er zum ersten mal in seinem Leben Schnee gesehen und gefressen hat. Er wußte gar nicht wo er zuerst hinspringen sollte, es war mir nicht bewußt, dass Hunde soviel Schnee aufnehmen können, ohne Verdauungsprobleme zu bekommen.

Natürlich ist er auch schon in den Teich gerutscht, denn er dachte er könnte übers Wasser gehen, aber dieses war noch nicht dick genug, somit mussten wir eine längere Pause machen um wieder warm zu werden. Er genießt es bei dieser kalten Jahreszeit draußen zu spielen.

Bei uns ist alles in Ordnung und Taras hat sich toll in der Familie eingelebt.
Liebe Grüße aus Papenburg
Anette

taras12-10-4
Line